Raumgestaltung

Bewegungslandschaften im Außengelände

Die Begleitung von Kindern in Bildungseinrichtungen kennt keine Grenzen. Der Kindergarten hört nicht am Ende der Außenwände auf: Pädagogik findet auch draußen statt.
Das Außengelände eines Kindergartens bietet eine große Chance, die Enge der Innenräume aufzulösen und den Blick auf einen weiteren natürlichen Bewegungsraum der Kinder zu ermöglichen.

In dieser sehr praktischen Fortbildung probieren Sie Ideen, Impulse und Lösungen aus, womit der Bildungsbereich ‚Bewegung‘ im Außengelände Ihres Kindergartens auf neue, praktische Art und Weise gefördert werden kann. Sie lernen eine naturnahe Nutzung Ihres Gartens kennen, um somit das Außenspielgelände pädagogisch neu zu erleben, erfahren und begreifen.

Der Schwerpunkt der Fortbildungsarbeit liegt darauf, eine praktische und kreative Auseinandersetzung mit verschiedenen Elementen und Naturmaterialien wie Licht und Schatten, Wasser, Wiese, Erde, Sand, Ton und Steine zu schaffen.
Es werden Wege und Landschaften kreativ geplant und entwickelt, um gemeinsam mit den Kindern verschiedene Projekte, Aktionen und Spielideen im Außengelände zu gestalten.

Sie erfahren, wie das Außenspielgelände auch eine Umgebung ist, die für das Spielen vorbereitet werden soll: Der Garten – sowie der Innenraum – kann auch als dritter Erzieher wahrgenommen werden. Sie probieren aus und erkennen, wie immens das pädagogische Potential der Fläche Ihres Kita-Gebäudes ist.

Das Konzept ‚Kindergarten Draußen‚ entsteht aus der langjährigen Zusammenarbeit mit Nicola Böcker-Giannini, Diplom-Sportwissenschaftlerin, Trainerin, Psychomotorikerin.

Dauer
a. Impulsveranstaltung: 1 Tag
b. Fortbildung: 2 Tage
c. Längerfristige Begleitung/Beratung.

Ort
Ich komme direkt zu Ihrer Einrichtung: Kindertagesstätten, Schulen, Bildungsstätten, Gärten, Innehöfe, Spielplätze oder Dachterrassen in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Info & Buchung

Wirkungsschwerpunkte

– Kultur der Zusammenarbeit im Team
Kommunikation im Erziehungsbereich
– Sinne und Kommunikation
– Verhaltenswege in der Zusammenarbeit mit „schwierigen Kindern“
– Wahrnehmung in der Psychomotorik
Pädagogik im Außengelände
Raumgestaltung im Außengelände
– Pädagogische Kompetenzen zum Entwurf digitaler Produkte für Kinder

Zielgruppen

Sowohl Erzieher_innen, Leitungskräfte und pädagogische Fachkräfte aus Kindergärten und sozialen Einrichtungen als auch ganze Kindergarten-Teams haben die Möglichkeit, sich unter freiem Himmel mit dem Raum Außenspielgelände intensiv zu beschäftigen.
Aus der Fortbildung können Sie sehr praktische Ideen mitnehmen und auf diese Weise das pädagogische Konzept des Kindergartens bereichern bzw. weiterentwickeln.
Hausmeister_innen und Gärtner_innen geht es darum, Praxis, Technik und Pädagogik zu verbinden und in der Planung, Umgestaltung, sowie in der alltäglichen Pflege den Garten einer Kindertagesstätte als besonderen Ort zu verstehen.
Von der Entwicklung des Sandkastens in einer Bewegungslandschaft bis zum Bau eines Erlebnisgartens wird im Seminar besonders darauf geachtet, die Gestaltung als Impuls für das selbstentwickelnde Kind pädagogisch zu vertiefen und handwerklich umzusetzen.
Kindergartenträger, die neue Anregungen und pädagogisch orientierte Lösungen zur Gestaltung von Außengeländen, Bewegungskindergärten und Naturkindergärten benötigen, finden eine kompetente Beratung zur Planung, Entwicklung und Umsetzung Ihrer Konzepte. Vom Träger-Konzept bis zum einzelnen Garten kann die Wiederentdeckung der Außenflächen zum Merkmal Ihres pädagogischen Angebots werden.
nach oben